Sicherer Zugang für den akademischen Sektor

Bildungseinrichtungen haben heute die zunehmend komplexe Aufgabe, viele verschiedene Nutzer, Systeme und Geräte standortunabhängig zu verwalten und dabei die sensiblen Daten und das geistige Eigentum zu schützen. Bei der wachsenden Anzahl an Online-Kursen, Niederlassungen an unterschiedlichen Standorten und internationalen Programmen sind die Grenzen immer weiter gesteckt. IT-Experten stehen an vorderster Front, wenn es um den Support für eine neue Generation von Technologieanwendern geht, die ihre Aufgaben am liebsten mit Laptops, Smartphones und Tablets erledigen und gerne per Chat kommunizieren.

Immer stärker vernetzte Geräte bedeuten auch immer stärker vernetzte und zu schützende Daten von persönlichen Angaben zu Studenten und Mitarbeitern bis hin zu kommerziell sensiblen Forschungsdaten und geistigem Eigentum. Alle Verbindungen müssen über sichere und prüffähige Tools hergestellt und die Zugangsdaten geschützt werden, um unberechtigten Nutzern keinen Zugang zu den Netzwerken zu gestatten.

"[Bomgar] ist effizient, sicher und skalierbar. Ich bin daher davon überzeugt, dass es nicht nur unsere heutigen Anforderungen erfüllt, sondern weiter mit unserer Universität wachsen wird."

LEITER IT, UNIVERSITÄT MIAMI

Support für die Technologie auf dem Campus

Technologie findet sich überall im Bildungsbereich. Schulen investieren umfassend in die Ausstattung der Schüler mit eigenen Laptops, Netbooks oder Tablets und bieten immer mehr eLearning-Möglichkeiten. Diese Systeme und Geräte laufen mit unterschiedlichen Betriebssystemen oft auch ohne Netzwerkanbindung und vor allem an verschiedenen Standorten.

Bomgar bietet plattformunabhängigen Support über verschiedene Betriebssysteme hinweg, einschließlich Windows, Mac und Linux und es unterstützt Android, iOS und Chromebook - ganz ohne Zusatzkosten. Zur schnelleren Problemlösung haben IT-Servicedesks Zugriff auf nahezu jeden Rechner vor Ort auf dem Campus oder am anderen Ende der Welt.

Bomgar ermöglicht den Support über Ihre Firewall hinweg, ganz ohne VPN-Tunnel und bietet Technikern damit die Möglichkeit des Fernsupports ohne Ihre Perimeterabsicherung zu gefährden. Zudem werden alle Sitzungsdaten für einen detaillierten Audit-Trail aufgezeichnet und verschlüsselt.

Im Einsatz bei Bildungsinstitutionen weltweit