Privilegierte Zugriffe besser im Griff

Bomgar, Hersteller für sichere Enterprise-Zugriffslösungen, hat die neueste Softwareversion 16.1 von „Bomgar Privileged Access“ veröffentlicht. Mit dieser Lösung können IT-Sicherheitsverantwortliche laut Hersteller alle Zugriffe von Drittparteien und privilegierten Anwendern auf geschäftskritische IT-Systeme steuern, überwachen und auditieren. Bomgars VPN-freier Ansatz ermögliche es Unternehmen, privilegierte Zugriffe auf klassische und Web-basierte Systeme schnell unter Kontrolle zu bringen, sich gegen Cyberattacken zu schützen und Compliance-Anforderungen umzusetzen.

Bomgar Privileged Access 16.1 bietet jetzt nach Herstellerangaben zusätzliche Einsatzmöglichkeiten und erlaubt Sicherheitsabteilungen, die Zugriffskontrolle auf hybride IT-Umgebungen auszuweiten. Mit den neuen Funktionen würden Sicherheit und Performance erhöht, privilegierte Zugriffsrechte rationalisiert und die Nutzerverwaltung verbessert. Privileged Access arbeitet nahtlos mit „Bomgar Vault“ zusammen, einem intuitiv bedienbaren Passworttresor, so der Hersteller. Organisationen könnten außerdem Multifaktorauthentifizierung für Privileged Access mit „Bomgar Verify“ integrieren. Mehr