Bomgar Vault bietet Remote-Rotation der Anmeldedaten in verteilten Umgebungen

Bomgar Vault 17.1 ist die erste Passwortmanagement-Lösung, die Remote-Rotation der Zugangsdaten von einer lokalen Lösung aus ermöglicht.

  • Bomgar Vault unterstützt Unternehmen bei der Sicherung, Verwaltung und Bereitstellung gemeinsam genutzter Zugangsdaten von privilegierten Nutzern und IT-Lieferanten.

 

Frankfurt am Main – 1. März 2017 – Bomgar, Enterprise-Anbieter für sichere Zugriffslösungen, hat mit Bomgar Vault 17.1 die neueste Version der Unternehmenslösung für Passwort- und Zugangsdatenmanagement vorgestellt. Bomgar Vault hilft Organisationen, sensible Zugangsdaten privilegierter Anwender und IT-Lieferanten zu schützen, zu verwahren und zu verwalten. Bomgar Vault unterstützt Unternehmen bei der Einhaltung von Sicherheits-, Compliance- und Produktivitätsvorgaben — Sicherheitsverantwortliche und IT-Administratoren erhalten schnelle und bleibende Kontrolle über privilegierte Anmeldedaten, können Passwörter sicher verwalten und gemeinsam genutzte Konten schützen. Bei Integration mit Bomgar Privileged Access oder Bomgar Remote Support können Anwender die Zugangsdaten auch direkt auf den Servern und Systemen mit nur einem Klick nutzen, ohne die Passwörter zu kennen.

Bomgar Vault 17.1 ist damit die erste Enterprise-Lösung für Passwortmanagement, die eine Remote-Rotation der Zugangsdaten von einer On-Premise-Lösung aus ermöglicht. Dafür kommt die neue RotateAnywhere-Technologie zum Einsatz, die Organisationen eine Rotation der Anmeldedaten aus der Ferne erlaubt — entweder über eine Internetverbindung zum Netzwerk ohne VPN-Anbindung oder per SDN-Verwaltung (SDN, Software Defined Networking), um IT-Systeme unabhängig von Domain-Trust- und Connectivity-Anforderungen zu sichern.

„Viele Anwender sind mit Bomgars einzigartiger Technologie bereits vertraut, die ihnen einfache und sichere Internetzugriffe auf IT-Systeme und IT-Infrastrukturen ermöglicht“, sagte dazu Sam Elliott, Director Security Product Management bei Bomgar. „Unsere Kunden, wie zum Beispiel Banken, Krankenhäuser oder Managed Service Provider, begegnen mit Bomgar den Herausforderungen bei Rotation und Zuordnung privilegierter Zugangsdaten an entfernten Standorten. Dabei wollten sie keine zusätzlichen Risiken und Kosten durch Einrichtung mehrerer VPNs in Kauf nehmen, die bei vielen Legacy-Lösungen für Enterprise-Passwortmanagement anfallen. Mit der RotateAnywhere-Technologie in Bomgar Vault können Organisationen ihre Sicherheitsstandards jetzt auch in verteilten Geschäftsumgebungen durchsetzen.“

Zusätzlich zur Remote-Rotation der Anmeldedaten verfügt Bomgar Vault 17.1 auch über erweiterte Sicherheits- und Produktivitätsfunktionen:

  • Automatisches Auffinden von Zugangsdaten – Anmeldedaten schnell in der IT-Umgebung auffinden, Passwortalter ermitteln und erkennen, ob sie aktiviert und/oder es sich um privilegierte Zugangsdaten handelt.
  • Vault API – Verstreute Passwörter durch Zentralisierung aller privilegierter Zugangsdaten unter Kontrolle halten.
  • Vereinheitlichtes Management und Rechte-Freigaben – E-Mail-Alerts und Genehmigungsprozesse nutzen, um verantwortliche Parteien über den Einsatz und die Sicherheit von Anmeldedaten zu informieren.
  • Service Account Management – Business Continuity aufrechterhalten, indem optimale Systemlaufzeiten für Service Accounts sichergestellt werden.
  • App-to-App-Sicherheit für Anmeldedaten – Fest kodierte Passwörter aus Applikationen und Skripten entfernen, um Zugangsdaten von Anwendung zu Anwendung ohne manuelles Eingreifen sicher zu übertragen.

Zusätzlich können Organisationen den Passworttresor Bomgar Vault mit den Bomgar-Lösungen Privileged Access und Remote Support kombinieren. Auf diese Weise lassen sich Anmeldedaten direkt auf Zielsystemen für autorisierte Zugriffe zur Verfügung stellen, ohne die Login-Daten oder Kennwörter den betreffenden Support- und Sicherheitsexperten offenzulegen.

„Die Zahl der Cyberattacken wächst, und privilegierte Zugangsdaten sind eines der Hauptziele von Sicherheitsverletzungen“, ergänzte Elliott. „Umso wichtiger wird der Schutz von Kennwörtern und Anmeldedaten, die Zugriff auf geschäftskritische IT-Systeme verschaffen. Auch eine Unachtsamkeit eines unerfahrenen Nutzers kann so gefährlich sein wie ein bösartiger Angreifer. Bomgar Vault vereinfacht das Erkennen aller privilegierter Zugangsdaten innerhalb einer IT-Umgebung und sorgt für die erforderliche Sicherheit, Kontrolle und Rotation.“

Bomgar Vault 17.1 erscheint in kürze. Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter www.bomgar.com/vault.

Über Bomgar

Bomgar bietet Remote Support- und Privileged Access Management-Lösungen, die sich durch eine sehr leistungsfähige und sichere Architektur auf Appliance-Basis auszeichnen. Mit Bomgar erzielen Unternehmen Effizienz- und Performancesteigerungen, indem sie u.a. sicheren und ortsunabhängigen Support-Zugriff auf nahezu jedes IT-Gerät oder -System schaffen. Mehr als 10.000 Firmenkunden in über 80 Ländern nutzen die Remote-Support-Plattform von Bomgar, um IT Support-Prozesse effizienter und sicherer zu gestalten. Bomgar befindet sich in Privatbesitz und unterhält Niederlassungen in Atlanta, Jackson (Mississippi), Washington D.C., Frankfurt, London, Paris und Singapur. Besuchen Sie Bomgar auf https://www.bomgar.com/de, oder auf FacebookTwitterLinkedIn und Google+.