Bomgar stellt Remote iOS Screen Sharing vor

Bomgar, Enterprise-Anbieter für Remote Support- und Access Management-Lösungen, stellt die neue Funktionalität Remote iOS Screen Sharing vor. Mit Hilfe dieser Funktion können sich Supportmitarbeiter mit iOS-Geräten verbinden und sich Bildschirminhalte zur Fehlersuche und für Schulungszwecke anzeigen lassen. Bomgar ist der einzige Remote-Support-Anbieter, der eine Screen-Sharing-Funktionalität für Mobilgeräte mit iOS 8.0.1 oder höher anbietet. Das Mobilgerät muss hierzu lediglich über USB an einen Mac-Rechner mit OS X Yosemite angeschlossen sein. Die Einführung der iOS-Screen-Sharing-Technologie unterstreicht Bomgars Anspruch, benutzerfreundliche und ortsunabhängige Remote-Supportdienste für jedes Endgerät zu ermöglichen, inklusive der weit verbreiteten Mobilgeräte iPhone und iPad.

Bei einer erfolgreichen Verbindung mit einem iOS-Gerät können Techniker innerhalb einer Bomgar Remote Support-Sitzung die gewünschten Bildschirminhalte einsehen und in Echtzeit mitverfolgen, welche System- und App-Konfigurationsänderungen vom Nutzer vorgenommen werden. Zusätzlich ist es möglich, sich die Aufnahmen der Gerätekamera in Echtzeit anzeigen zu lassen. Support-Mitarbeiter können direkt mit Anwendern chatten und mittels Zeiger oder Nachricht darauf hinweisen, wie sich ein bestimmtes Technikproblem beheben lässt. Dafür benötigen Endanwender einen Mac-Rechner mit OS X Yosemite als Betriebssystem, an den das betreffende iOS-Gerät angeschlossen wird. Support-Mitarbeiter können mit Bomgar frei wählen, ob sie über Windows-, Mac- oder Linux-Rechner Support leisten. mehr...