Bomgar setzt rapides Wachstum fort und expandiert auf Privileged Access Management-Markt

Bomgar auf der Rethink! ITIS Minds 2015, Berlin Marriott Hotel, 27.-28. April 2015

Bomgar setzt rapides Wachstum fort und expandiert auf Privileged Access Management-Markt

  • Nach Einstieg von TA Associates verzeichnet Bomgar weiteres Wachstum und wegweisende Innovationen.
  • Als Marktführer bei Enterprise-Software für Remote Support veröffentlicht Bomgar neue Privileged Access Management-Lösung.

Berlin – 27. April 2015 – Bomgar, Enterprise-Anbieter für Remote Support- und Access Management-Lösungen, verzeichnet ein wachstums- und innovationsstarkes Jahr und bestärkt dies mit der Erweiterung des Produktportfolios. Die Produktneuheiten unterstützen Unternehmen, ihren Zugriffsschutz zu stärken und zugleich Produktivitätsgewinne in den IT- und Support-Abteilungen zu erzielen. Auf der Fachkonferenz „Rethink! ITIS Minds 2015“ stellt Bomgar im Berlin Marriott Hotel seine Lösungen aus, die sicheren, kontrollierten Zugriff auf IT-Systeme und Endgeräte rund um die Welt ermöglichen — von Laptops, Servern, Smartphones und Tablets bis hin zu POS-Terminals (Point of Sale), medizinischen Geräten und Kiosksystemen.

Am 21. April 2015 hat Bomgar seine neue Lösung für den Schutz privilegierter Benutzerkonten (Privileged Access Management) veröffentlicht, die Sicherheitsverantwortlichen eine wirksame Kontrolle, Überwachung und Verwaltung von administrativen oder technischen Benutzerkonten ermöglicht.  Solche privilegierten Konten werden häufig von mehreren Benutzern für den Zugriff auf IT-Systeme verwendet. Mit Bomgar können Administratoren, Dienstleister und Geschäftsanwender sowohl produktiv arbeiten, als auch geschäftskritische IT-Infrastruktur, -Systeme und –Applikationen vor Cyber-Attacken schützen.

„In jedem Unternehmen greifen Supporttechniker, IT-Administratoren, Geschäftsanwender und externe Dienstleister permanent im Geschäftsbetrieb auf wichtige IT-Systeme zu. Diese professionellen Nutzer sind auf effektive Zugriffsmanagementlösungen angewiesen, die das Unternehmen vor Gefahren schützen — eine wichtige Aufgabe und zugleich große Herausforderung“, analysierte Matt Dircks, CEO bei Bomgar. „Seit mehr als einem Jahrzehnt hat sich Bomgar auf die Entwicklung von Remote Access-Lösungen spezialisiert, die Supportverantwortlichen den produktiven Betrieb ihrer IT-Systeme und Kundenbeziehungen erlauben, dabei aber zugleich auch höchste Sicherheitsstandards berücksichtigen. Jetzt nutzen wir diese Erfahrung, um nicht nur auf dem Enterprise-Markt für Remote Support erfolgreich zu sein, sondern mit einem neuen Ansatz für Privileged Access Management auch Unternehmen eine höhere Sicherheitskontrolle und Anwendern mit privilegierten Benutzerkonten mehr Produktivität zu verschaffen.“

In der Vorwoche stellte Bomgar außerdem das neueste Release seiner Remote Support-Lösung vor. Bomgar Remote Support 15.1 unterstützt zusätzliche IT-Plattformen, verbessert die Bedienbarkeit und fügt neue Funktionen hinzu, die den Kundensupport vereinfachen. Mit der neuen Version von Bomgar Remote Support 15.1  wird ebenfalls die Bomgar Secure Cloud angeboten, mit der Supportorganisationen alle Funktions- und Sicherheitsvorteile von Bomgar Remote Support innerhalb einer flexiblen Cloud-Umgebung nutzen können.

Gegründet 2003, zählt Bomgar mit aktuell 9.000 Geschäftskunden in 65 Ländern seit sechs Jahren kontinuierlich zu den am schnellsten wachsenden Privatunternehmen auf der Inc.-5000-Bestenliste des US-Wirtschaftsmagazins. Nach Berechnungen des Marktforschungsinstituts IDC ist Bomgar seit nunmehr zwei Jahren die Nummer eins im Enterprise-Markt für Clientless Remote Support-Software. Im Mai 2014 erwarb die global aufgestellte Kapitalbeteiligungsgesellschaft TA Associates die Mehrheit an Bomgar und initiierte ein Jahr des Wachstums und der Innovation. In den vergangenen zwölf Monaten hat Bomgar eine Reihe neuer Technologiepartnerschaften abgeschlossen und die internationale Expansion vorangetrieben, darunter die Eröffnung einer eigenen Niederlassung im Rhein-Main-Gebiet.

Bomgars Lösungen für den sicheren Benutzerzugriff helfen Unternehmen, ihre Geschäfts- und Kundeninformationen vor Cyberattacken zu schützen, ohne ihr geschäftliches Wachstum zu behindern“, betonte Ashutosh Agrawal, Geschäftsführer bei TA Associates und Mitglied des Bomgar-Verwaltungsrats. „Das erreichte Wachstum und die spannende Entwicklung seit Beginn unserer Partnerschaft versetzt Bomgar in eine gute Ausgangsposition für die weiteren Zukunftspläne. Wir vertrauen darauf, dass Bomgar die eigenen Erfahrungen und das Fachwissen bei der Sicherheit von Remote-Verbindungen nutzen kann, um weiterhin sehr erfolgreich auf dem Enterprise-Markt für Remote Support zu sein und die Entwicklung beim sicheren Zugriffsmanagement nachhaltig zu beeinflussen.“

Über Bomgar
Bomgar bietet Remote Support-Lösungen auf Appliance-Basis für die einfache und sichere Fernwartung von klassischen Desktop-Rechnern und mobilen Endgeräten. Mit Bomgar erzielen Unternehmen Effizienz- und Performancesteigerungen, indem sie sicheren und ortsunabhängigen Support-Zugriff auf nahezu jedes IT-Gerät oder -System schaffen — sowohl für Windows-, Mac- und Linux-Rechner als auch Android-, BlackBerry-,  iOS- und andere Mobilgeräte. Mehr als 9.000 Firmenkunden in über 65 Ländern nutzen die Remote Support-Plattform von Bomgar, um die Anwenderzufriedenheit zu steigern und Kosten zu senken. Bomgar befindet sich in Privatbesitz und unterhält Niederlassungen in Atlanta, Jackson (Mississippi),  Washington D.C., Frankfurt, Paris und London. Besuchen Sie Bomgar auf https://www.bomgar.com/de