Dateitransfer zum und vom Remote-System

Berechtigte Benutzer können während einer Sitzung Dateien und sogar ganze Verzeichnisse sowohl auf den Remote-Computer als auch vom Remote-Computer oder von dem Remote-Gerät auf die SD-Karte oder umgekehrt übertragen, löschen oder umbenennen. Sie müssen nicht die vollständige Kontrolle über den Remote-Computer haben, um Dateien übertragen zu können.

Je nach den Berechtigungen, die Ihr Administrator für Ihr Konto festgelegt haben, können Sie nur Dateien auf das Remote-System hochladen oder auch Dateien auf Ihren lokalen Computer herunterladen. Der Dateisystemzugriff kann ebenfalls auf bestimmte Pfade auf dem Remote- oder lokalen System beschränkt sein, wodurch durchgesetzt wird, dass Uploads oder Downloads nur in bestimmten Verzeichnissen erfolgen.

Übertragen Sie Dateien mithilfe der Upload- oder Download-Schaltflächen oder durch Ziehen und Ablegen von Dateien. Mit einem Rechtsklick auf eine Datei wird ein kontextsensitives Menü aufgerufen, über das Sie unter anderem einen neuen Ordner erstellen, die Datei umbenennen, öffnen oder löschen oder direkt auf Ihr System herunterladen können.

Dateitransfer

Werkzeuge für den Dateitransfer

 

Remote-Dateizugriff stoppen

Zugriff auf das Dateisystem des Remote-Geräts stoppen, wenn es nicht mehr benötigt wird.

 

Einen Ordner nach oben wechseln

Ein Verzeichnis im ausgewählten Dateisystem nach oben wechseln.

 

Aktualisieren

Ihre Ansicht des ausgewählten Dateisystems aktualisieren.

 

Ordner erstellen

Ein neues Verzeichnis erstellen.

 

Datei umbenennen

Ein Ordner oder eine Datei umbenennen.

 

Datei löschen

Ein Verzeichnis oder eine Datei löschen. Beachten Sie, dass dies die Datei oder den Ordner unwiderruflich löscht. Die Datei bzw. der Ordner wird nicht in den Papierkorb geworfen.

 

Ausgeblendete Dateien anzeigen

Ausgeblendete Dateien anzeigen.

Dateien vom Remote-Computer übertragen

Dateien an den Remote-Computer übertragen

Wählen Sie eine oder mehrere Dateien oder Verzeichnisse und klicken Sie auf die jeweilige Schaltfläche, um die Dateien auf das Remote-System hochzuladen bzw. auf Ihr lokales System herunterzuladen. Sie können Dateien auch durch Ziehen übertragen.

 

Remote-Dateien überschreiben

Ist bereits eine Datei des gleichen Namens am Speicherort, an den eine Datei übertragen werden soll, vorhanden, wählen Sie, ob die vorhandene Datei automatisch überschrieben, der Transfer abgebrochen oder für jede Datei mit identischem Namen eine Aufforderung angezeigt werden soll. Beachten Sie, dass bei identischem Inhalt der Dateien der Upload-Vorgang übersprungen und eine Warnmeldung angezeigt wird.

 

Dateiinformationen behalten

Durch Beibehalten der Dateiinformationen wird auch der Originalzeitstempel der Datei beibehalten. Ist diese Option deaktiviert, gibt der Zeitstempel der Datei Datum und Uhrzeit der Übertragung wieder.

 

Dateitransfer automatisch starten

Ist der automatische Dateitransfer aktiviert, beginnt die Übertragung, sobald auf die Schaltfläche zum Hoch- bzw. Herunterladen geklickt oder eine Datei aus einem Dateisystem in ein anderes gezogen wird.

 

Dateitransfer manuell starten

Ist der automatische Dateitransfer nicht aktiviert, wählen Sie im Transfermanager die Dateien aus, die Sie übertragen möchten, und klicken Sie auf Start, um mit dem Transfer zu beginnen.

 

Details zum Dateitransfer

Wählen Sie im Transfermanager eine Datei aus und klicken Sie auf Details, um Informationen wie Datum und Uhrzeit des Transfers, Ursprung und Ziel der Dateien sowie die Anzahl der übertragenen Byte anzuzeigen.

 

Dateitransfer abbrechen

Wählen Sie eine oder mehrere Dateien im Transfermanager aus und klicken Sie auf Abbrechen, um den Transfer abzubrechen.

 

Informationen zum Dateitransfer löschen

Alle Informationen im Transfer-Manager löschen.