Öffnen der Befehlsshell an einem Remote-Endpunkt mithilfe der Android-Konsole des Support-Technikers

 

Mit der Remote-Befehlsshell kann ein Support-Techniker eine virtuelle Befehlszeilenschnittstelle für Remote-Systeme öffnen. Der Benutzer kann dann Befehle lokal eingeben, aber diese auf dem Remote-Computer ausführen lassen. Sie können mit mehreren Shells arbeiten.

Ihr Administrator kann auch die Remote-Shell-Aufzeichnung aktivieren, sodass ein Video jeder Shell später über den Sitzungsbericht angezeigt werden kann. Wenn Befehlsshell-Aufzeichnung aktiviert ist, ist ebenfalls eine Abschrift der Befehlsshell verfügbar.

Zusätzliche Tastaturbefehle und Zeichen sind über der Standardtastatur verfügbar. Die zusätzlichen Tasten oben rechts können nach links und rechts gewischt werden und geben dann mehr Optionen frei.

Wenn mehrere Befehlsshells geöffnet sind, können Sie den Shell-Bildschirm nach links und rechts wischen, um zwischen den offenen Shells zu wechseln. Der Name der aktuellen Shell wird in der unteren linken Ecke des Shell-Bildschirms angezeigt.

Werkzeuge der Befehlsshell

Symbol „Shell öffnen“ Zeigt eine Liste der aktuell geöffneten Befehlsshells. Tippen Sie auf ein Element in der Liste, um auf die zugehörige Befehlsshell zuzugreifen.
Symbol „Shell-Chat“ Initiiert ein Chatfenster mit dem Remote-Endpunkt.
Symbol „Hinzufügen“ Öffnen Sie eine neue Shell, um mehrere Instanzen der Eingabeaufforderung auszuführen.
Symbol „Entfernen“ Schließen Sie die aktuelle Befehlsshell. Andere offene Befehlsshells werden weiterhin ausgeführt.
Tastatursymbol Greifen Sie auf die Tastatur zu, um Befehle in der Befehlsshell zu tippen.
Symbol „Vollbildschirm“ Zeigen Sie die Befehlsshell im Vollbildmodus an.