Erster Start des virtuellen Privileged Access-Geräts

Erstes Hochfahren

  1. Suchen Sie im Client für die virtuelle Infrastruktur den VM-Ordner, den Sie oben ausgewählt haben, und machen Sie den neuen Eintrag für das virtuelle Gerät ausfindig. Führen Sie einen Rechtsklick auf diesen Eintrag aus und wählen Sie dann Konsole öffnen. Klicken Sie anschließend auf die Wiedergabeschaltfläche, um Ihr virtuelles Bomgar-Gerät hochzufahren.

 

Erstes Anmelden auf dem virtuellen Gerät

  1. Nachdem Ihr virtuelles Bomgar-Gerät erfolgreich hochgefahren wurde, werden eine oder mehrere IP-Adressen angezeigt.

    Hinweis: Wenn Sie während der Bereitstellung den Gerätelizenzschlüssel nicht angegeben haben, drücken Sie die Eingabetaste, um mit der Grundkonfiguration zu beginnen. Auswahl 1 auf dem nächsten Menübildschirm gestattet es Ihnen, den Gerätelizenzschlüssel manuell einzugeben. Navigieren Sie dann wieder zum Hauptbildschirm.

  2. Öffnen Sie auf einem Computer am selben Netzwerk einen Web-Browser und navigieren Sie zu einer der aufgeführten IP-Adressen, gefolgt von /appliance. Wenn Sie nicht Zugang zu einer der aufgeführten IPs erhalten, lesen Sie Verwaltung der virtuellen Maschine über die Privileged Access-Konsole, um eine verwendbare IP-Adresse über die Konsolenschnittstelle zuzuweisen. Davon abgesehen sind Sie mit der VMware-Konfiguration der Einrichtung fertig und können die VMware-Konsole schließen.